Roaming Gebühren sinken – Triumph oder Niederlage ?

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft und das EU-Parlament haben sich auf ein Roaming-Paket geeinigt, das Tarifobergrenzen von 49 Cent für aktive und 24 Cent für passive Gespräche vorsieht. Und plötzlich bricht allgemeine Euphorie aus. Berechtigt? Wohl kaum. Es denkt ja keiner nach,  die Unternehmen werden das Geld im Inland zurückholen. Also eigentlich eine Niederlage. Aber es ist immer so wenn der Staat/die EU besser weiss was für den Einzelnen besser ist.

Advertisements

3 comments so far

  1. Markus Huszar on

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sich ein Provider traut, die Tarifschraube nach oben zu drehen. Dafür ist der Konkurrenzdruck viel zu hoch. Eher wahrscheinlich ist die Senkung der Handy-Subventionen. Naja, mal abwarten und Tee trinken.

  2. Grzegorz Rumatowski on

    Na ja, die Tarifschraube wird direkt vielleicht nicht angehoben, aber man kann ja z.Bsp die Taktung ändern…

  3. Markus Huszar on

    Die is ja sowieso schon beschissen. 60/30 oder gar 60/60 und dann noch eine Bindungsfrist von 24 Monaten. Jaja, früher war alles anders 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: